Hygienemanagement

In Zeiten von Problemkeimen mit Resistenzen gegen Antibiotika sind Hygienemaßnahmen von grundlegender Bedeutung. Regelmäßige Fortbildungen und Schulungen für Mitarbeiter gehören in unserem Krankenhaus ebenso zu einem funktionierenden Hygienemanagement wie ein spezialisiertes Team aus Hygienemitarbeitern, die engagiert darauf achten, dass die Hygienestandards eingehalten werden.

Das Erfassen und Bewerten von Krankenhausinfektionen im bundesweiten Vergleich mit anderen Krankenhäusern erfolgt bei uns über das Einpflegen unserer Hygienedaten in das sogenannte KISS-System in Berlin. Auch der krankenhausinterne Antibiotikaverbrauch wird analysiert und verglichen, so dass gezielt und nicht unnötig Antibiotika in unserer Klinik verabreicht werden. Hier wacht ein sogenanntes „Antibiotic-Stewardship“-Team aus Experten unter Leitung von Frau Oberärztin Schweer-Herzig über Verbrauch und maßgeschneiderten Einsatz der Antibiotika.

Wir sind Mitglied im MRE-Netzwerk und pflegen einen engen Kontakt zu dem hiesigen Gesundheitsamt, um gut vernetzt die lokalen infektiologischen Probleme und aktuelle Entwicklungen gemeinsam zu besprechen.


Bei Fragestellungen rund um das Thema Hygiene stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Ansprechpartner:

Dr. Eckehard Flotho
Dr. Jutta Schweer-Herzig

Akzeptieren. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter Datenschutzerklärung.